Bitte warten, Seite wird geladen!

The Magic Of Santana feat. Alex Ligertwood

The Magic Of Santana feat. Alex Ligertwood

 

Alexander J. Ligertwood (* 18. Dezember 1946 in Glasgow, Schottland) ist ein schottischer Rockmusiker. Sein musikalisches Interesse galt Motown, dem Rhythm and Blues und dem Soul. Seine Vorbilder waren Ray Charles, Sam Cooke, Otis Redding, Curtis Mayfield und Marvin Gaye. Ligertwoods Markenzeichen ist die kräftige, soulige Stimme. Zusätzlich spielt er aber auch Gitarre und Percussion.
In den späten Siebzigern kam er als Sänger und Gitarrist zu Narada Michael Walden, einem Freund von Carlos Santana, und zu David Sancious & Tone Band, bevor er 1979 bei Santana landete.

 

Santana gehörte er mit kurzen Unterbrechungen von 1979 bis 1994 an. Er wirkte unter anderem auf den Alben “Marathon”, “Zebop!”, “Shangó” und “Sacred Fire” sowie bei diversen Solo-Projekten von Carlos Santana mit.

 

Mit einigen Santana-Kollegen war Ligertwood 1985 am Projekt R.O.A.R. beteiligt. R.O.A.R. hatte mit “We Gotta Do It” sogar einen Hit.

 

Neben und nach seiner Santana-Zeit spielte er mit Spyro Gyra (1993), Ben E. King, Carly Simon, der David Garfield Band und anderen.

 

Ligertwood schrieb zusammen mit den Keyboarder Richard Baker auch eigene Songs, wie zum Beispiel One & Only Love, a´kwa`gala (I Love you) und All the Way, die er in Solo-Projekten mit Hilfe des Musikproduzenten Keith Olsen einspielte. Eine dieser Solo-Projekte wurde 1995 unter den Label KORE Group als CD mit den Titel Metro veröffentlicht.

 

Quelle: Wikipedia

 

www.magicsantana.de